Blog über Employer branding

Employer Branding und wie man es nutzen kann, um die besten Mitarbeiter zu gewinnen

Fast jeder Arbeitgeber tut es. Überprüfung von Bewerbern auf Google, Facebook, Twitter und LinkedIn. Das gibt schon mal ein Bild von der einzuladenden Person. Genau das Gleiche passiert aber auch umgekehrt. Über Ihre Website und Social Media-Kanäle versuchen die Kandidaten ein Gefühl für Sie als Arbeitgeber zu bekommen. Immer mehr Unternehmen erkennen dies und arbeiten bewusst an ihrem Employer Branding. Aber was genau ist das?

Was ist Employer Branding?

Im Wesentlichen geht es beim Employer Branding um Ihr Image als Arbeitgeber. Wer sind Sie? Was macht Ihr Unternehmen einzigartig und authentisch? Und was können Sie Ihren Mitarbeitern bieten? Letztendlich ist das Ziel des Employer Branding, die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen und an Sie zu binden.

Wie schaffen Sie ein starkes Employer Branding?

Employer Branding erfordert eine proaktive Einstellung Ihres Unternehmens. Schließlich müssen Sie nicht nur Ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen, sondern auch sich selbst. Denken Sie an Unternehmenskultur, Ihre Werte und Ihre Mission. Was sind die attraktiven Eigenschaften Ihres Unternehmens für sowohl derzeitige als auch potentielle Mitarbeiter? Und was zeichnet Ihre Mitarbeiter aus? Versuchen Sie all diese Fragen auf der „arbeiten bei“-Seite auf Ihrer Website zu beantworten. Zum Beispiel in Form eines Firmenvideos. Oder indem Sie Mitarbeiter über das Unternehmen erzählen lassen.

Social Media

Neben der eigenen Website sind auch Social Media wichtige Kanäle, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Einfach kommunizieren, dass Ihr Unternehmen großartig ist, ist aber nicht der richtige Weg. Seien Sie vor allem authentisch und strahlen Sie es einfach aus. Nur dann wird das Image Ihres Unternehmens durch Social Media unterstützt. Jeder Social Media Kanal hat dafür seine eigenen Möglichkeiten, Do’s und Don’ts.